Historie

Die ersten Ideen zur Weiterentwicklung der Oberflächen­technologie konnten wir bereits im Jahre 1999 verzeichnen. Wir begannen, die Oberflächeneigenschaften neu zu erforschen und zu kreieren. Daraus entwickelte sich die n-tec GmbH mit Jan Interwies und Michael Krupp. Das Unternehmen wurde im Jahre 2000 aus einem Nano­Technologiezentrum gegründet. Die Produktionsstätte, Technikum und Verwaltung waren von 2000 bis 2002 auf die drei Standorte Landshut, Regensburg und Rottenburg verteilt. Im Jahre 2002 wurde aufgrund der immer stärker wachsenden Ansprüche eine Konzentration der Standorte in Essenbach / Altheim realisiert. Einhergehend damit wurde die nanoquadrat GmbH gegründet.

Diese ging aus der n-tec GmbH hervor, um verstärkt Grund­lagenforschung und Entwicklung, Spezialanwendungen sowie Lohnbeschichtung durchzuführen. 2003 erfolgte die Gründung der HiCoat zusammen mit der Ancora Group. 2008 führte der stetig wachsende Platzbedarf für Entwicklung und Produktion sowie Verwaltung und Vertrieb zu der langfristigen Entscheidung, unsere Betriebsstätte in Altheim/ Essenbach auszubauen. Im Jahre 2010 folgte die Fusion der beiden Unternehmen nanoquadrat GmbH und n-tec GmbH, um die Produktvielfalt zu stärken und die Ressourcen noch optimaler einzusetzen. Seit 2011 finden erneut Kapazitätserweiterung der Produktion und Produktionsflächen statt. Mit Maßstab setzender Qualität und wegweisenden Innovationen entstand einer der führenden Anbieter für hoch entwickelte Oberflächenlösungen.